Warum „Thomas & seine Freunde“?

Thomas ist ein echter Freund. Inspiriert von Thomas' Abenteuern in den Episoden oder Büchern erlebt Ihr Kind beim Spielen mit den Loks in seiner Fantasie seine eigenen Thomas-Geschichten. Dadurch lernt es wichtige Lektionen fürs Leben, etwa das Finden von Problemlösungen sowie das Einschätzen von und den Umgang mit Emotionen.

Physisch

Sensorik

Die Sinne und die Fantasie Ihres Kindes werden angeregt, wenn es mit großen Augen all die Eindrücke, Farben, Stimmen, Geräusche, Strukturen und Orte in Thomas' Welt wahrnimmt und erkundet.

Feinmotorik

Die Hand-Augen-Koordination und Fingerfertigkeit werden gefördert, wenn Ihr Kind auf dem Boden sitzt, die Loks in den Händen hält und sich mit ihren Funktionen beschäftigt.

Grobmotorik

Das Spielen mit den Loks regt Ihr Kind dazu an sich zu bewegen. Es muss mit Armen und Beinen aktiv werden, um die Loks über die Schienenstrecken dampfen zu lassen.

Balance & Koordination

Ganz in seine eigenen Geschichten und das Spiel vertieft, wird Ihr Kind ständig in Bewegung sein, um die Waggons in Position zu bringen, wobei seine Balance und Koordination gefördert werden.

}

Kognitiv

Neugier & Entdecken

Das Spielen mit den verschiedenen Spielzeugfunktionen und das Anschauen der Episoden oder Filme regt Ihr Kind dazu an herauszufinden, wie Dinge funktionieren und mit welchen Mechanismen sich interessante Aktionen auslösen lassen.

Fantasie & Kreativität

Inspiriert von einer Episode oder einem Geschichtenbuch wird Ihr Kind ganz von selbst beginnen, sich seine eigenen Geschichten über die Welt von Sodor auszudenken. Kinder verbinden die Themen mit ihren Geschichten, in die sie durch das fantasievolle Spiel mit den Loks, Zubehörteilen und Zielorten voll und ganz eintauchen.

Denkfähigkeit & Problemlösung

Kinder lieben es herauszufinden, wie etwas funktioniert. Sie können beobachten, wie konzentriert Ihr Kind beim Spielen mit den Hebeln, Rampen und Be- und Entladeaktivitäten experimentiert.

Erste Lernerfolge

Ihr Kind kann beobachten, wie ein Waggon von dem Magneten einer Lok angezogen und so an sie angekoppelt wird. Es kann die Lok über eine Rampe oder eine Brücke rollen lassen. Und es wird beginnen, Konzepte wie darüber/darunter, hinein/heraus, schnell/langsam, magnetische Anziehungskraft und Schwerkraft zu begreifen.

}

Sozial & Emotional

Teilen & Kooperieren

Beim „Eisenbahn“-Spielen mit Freunden, in Wirklichkeit oder in der Fantasie kann Ihr Kind Thomas-Themen wie Empathie, Abwechseln, Teamwork und mehr umsetzen.

Zuhören & Kommunikation

Fasziniert von den Abenteuern von Thomas und seinen Freunden in den Episoden und Büchern sowie von den Spielzeugen wird Ihr Kind aufmerksam zuhören, und die alltäglichen Themen werden es dazu ermutigen, Unterhaltungen zu beginnen.

Selbstentfaltung & Selbstvertrauen

Durch die vielen Charaktere auf Sodor wird Ihrem Kind bewusst, dass es ganz unterschiedliche Persönlichkeiten gibt, und es wird an Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen gewinnen.

Sicherheit & Wohlbefinden

Thomas und seine Freunde werden zunehmend realer, je mehr sich Ihr Kind mit ihren vertrauten Gesichtern beschäftigt. Thomas' Lächeln ist das Lächeln, das durch das Wiedersehen mit einem Freund ausgelöst wird.

ZURÜCK NACH OBEN
}